Buddhistische Weisheiten Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg. (Siddhartha Gautama, Begründer des Buddhismus, erster Buddha)

Buddhistische Weisheiten  Wahrheit

Hier finden Sie traditionelle und moderne Weisheiten zum Thema Wahrheit aus dem reichen Schatz des Buddhismus für jeden Tag des Jahres.

Seite: 1 2 |

  •  Was nach eigener Erfahrung und Untersuchung mit deiner Vernunft übereinstimmt und zu deinem eigenen Wohle und Heile wie zu dem aller anderen Wesen dient, das nimm als Wahrheit an und lebe danach. Buddhistische Weisheit
  •  Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet. Asiatische Weisheit
  •  Es gibt drei Wahrheiten: Meine Wahrheit, deine Wahrheit und die Wahrheit. Asiatische Weisheit
  •  Der Scherz ist oft das Loch, aus dem die Wahrheit pfeift. Asiatische Weisheit
  •  Fünf Vorsätze für jeden Tag: Ich will die Wahrheit sagen Ich will keine Ungerechtigkeit dulden, Ich will keine Angst haben. Ich will keine Gewalt anwenden. Ich will in jedem vorerst das Gute sehen. Buddhistische Weisheit
  •  Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat.
    Glaube nichts, weil alle es glauben.
    Glaube nichts, weil es geschrieben steht.
    Glaube nichts, weil es als heilig gilt.
    Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt.
    Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.
  •  Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle dienend anerkannt habt.
  •  Wahrhaftige Worte sind nicht angenehm. Angenehme Worte sind nicht wahrhaftig.
  •  Man sollte sich nicht unbedingt auf die Worte der alten Meister verlassen, sondern an das denken, was wirklich wahr ist.
  •  Wenn du die Wahrheit nicht findest, wo du gerade bist, wo sonst willst du sie finden?

Seite: 1 2 |

Header image "Buddha Tooth Relic & Museum, Singapore" by John Gillespie, licensed under CC BY-SA 2.0, cropped from original